Die Schulentdecker

Eine starke Zusammenarbeit zwischen der Crengeldanzschule und den
kooperierenden nahegelegenen Kindertagesstätten für die zukünftigen Lernanfänger
An 12 Terminen werden die Kinder, die ab Sommer die Crengeldanzschule
besuchen, mit Spaß spielerisch auf die Schule vorbereitet und in ihren
unterschiedlichen Entwicklungsbereichen gefördert. Diese Förderung baut auf den

Lernerfahrungen der Kinder durch häusliches Umfeld und Kita auf und holt sie dort
ab, wo sie stehen.
Jedes Kind erhielt eine persönliche schriftliche Einladung.
Zuvor wurden die Eltern der zukünftigen Lernanfänger von Frau Köhler
(Sozialpädagogin) im Rahmen eines Elternabends über das Projekt informiert, denn
der persönliche Kontakt zu den Erziehungsberechtigten wird von Anfang an gestärkt
und ist von großer Bedeutung für die gegenseitige respektvolle Zusammenarbeit
zwischen Elternhaus und Schule.
Außerdem besuchte die sozialpädagogische Fachkraft mit ihrer Handpuppe „Henry
dem Fuchs“ vorab die Vorschulkinder in den Kitas zum Vorlesen und Singen.
Das „Schulentdecker“- Programm ist ein freiwilliges Angebot der Crengeldanzschule.
Es wurde in Kooperation mit drei benachbarten Kindertagesstätten erarbeitet und auf
den Förderbedarf der jeweiligen Kinder im Einzugsgebiet zugeschnitten.
Auf diese Weise gelingt für die Lernanfänger ein sanfter Übergang von der Kita in die
Schule. Es werden die basalen Kompetenzen gefördert, die ein erfolgreiches Lernen
leichter machen.
Auch für die wartenden Eltern ist gesorgt, diese können sich im Eltern Café
kennenlernen und austauschen.